Mit Yoga & Ayurveda durch die Rauhnächte

6. Januar

Jetzt beginnt der neue Jahreszyklus. Die „magische“ Weihnachts – und Lichterzeit ist nun beendet.

Dein 13 . Wunschzettel ist übrig. Entfalte den Zettel und schau, welcher Wunsch übrig geblieben ist und Dich das Jahr begleitet. Vielleicht magst Du den Wunsch, vielleicht bist Du enttäuscht, weil ein anderer Wunsch viel schöner gewesen wäre. Vielleicht findest Du, dass das alles Quatsch ist. Überprüf es: Schau immer wieder mal in Deine Tagebucheintragungen der Rauhnacht des jeweiligen Monats. Aus Neugier, als Inspiration, als Bestärkung.

 

Rezept: Dreikönigs Kuchen

Wenn Du Lust und Zeit hast, kannst Du einen Dreikönigs Kuchen backen. Diese Tradition wird auch in Frankreich (Galette des Rois), England (King Cake), Spanien (Roscon de Reyes) und Portugal (Bolo Rei), Schweiz, Mexiko und New Orleans gepflegt. Die Rezepte variieren regional etwas, aber alle haben etwas gemeinsam: eine getrocknete Bohne, eine Mandel, eine Münze. Wer beim Essen auf den Glücksbringer stößt (– lieber nicht beißt!) , ist für einen Tag König/in 😊

Zutaten

500g Mehl

20g frische Hefe

1/2 TL Zitronenabrieb

4 EL Zucker

1/4 TL Salz

100g Butter

1/4 L Milch

1 Ei

80g Zitronat und/oder Sultaninen

50g gehackte Mandeln

1 Eigelb zum Bestreichen

eine getrockente Bohne

eine ganze Mandel

eine Münze (in Alufolie gewickelt)

Stelle aus Mehl, Hefe, Zitronenschale, Zucker, Salz, Butter, Milch und Ei einen Hefeteig her. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort mind. eine Stunde gehen lassen. Das Zitronat und/oder die Sultaninen und die Mandeln untermengen und wieder etwas ruhen lassen. Aus dem Teig etwa 7 bis 9 Kugeln formen. Eine der Teigkugeln in die Mitte einer gefetteten Springform setzen, die anderen Kugeln darum herum. Die Bohne, die Mandel, die Münze jeweils in eine Kugel stecken. Anschließend für eine Stunde in den Kühlschrank. Bevor Du den Kuchen in den Ofen schiebst, bestreiche ihn mit dem Eigelb. Im vorgeheiztem Ofen ca. 45 Minuten bei 180 Grad backen.

 

Wenn Du Kinder im Haushalt hast, gibt es noch eine schöne Idee: vor dem  Backen drei Kronen basteln. Wer einen Glücksbringer im Kuchen hat, wird mit der Krone gekrönt.

 

 

 *Von ganzem Herzen wünsche ich Dir ein gesundes, freudvolles und gesegnetes Jahr….und Verbundenheit! *

Anke Facius